17.06.2024 07:54 Uhr

Auf die nächsten drei Jahre

TNB und HELIOS Klinikum Hildesheim verlängern Partnerschaft

Personen auf dem Gruppenbild v.l.n.r.: Bettina Radke, Olav Meyer, Claudia Beckmann (Sekretariat Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie), Sascha Kucera (HELIOS-Geschäftsführer), Michael Wenkel

Gemeinsam durch die Coronakrise, gemeinsam für die Gesundheit von Spitzensportlern, gemeinsam für Tennis – das HELIOS Klinikum Hildesheim und der TNB verlängern ihre erfolgreiche Partnerschaft für weitere drei Jahre.

Wie gut eine Kooperation funktioniert und auf wen man zählen kann, zeigt sich vor allem in schwierigen Zeiten. Diese gab es während der Coronakrise 2020/21 zur Genüge. Genau in diesem Zeitraum rückten das HELIOS Klinikum Hildesheim und der Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V. (TNB) näher zusammen: So halfen die Experten und Expertinnen des Klinikums unter anderem dabei, einige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des TNB zu zertifizierten Testern, die Corona-Schnelltests abnehmen durften, auszubilden. Hilfreich war zudem der stetige Austausch mit Claudia Beckmann aus dem Sekretariat für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie des Klinikums. Hierdurch konnten Unsicherheiten schnell ausgeräumt werden.

Hinzukam eine entsprechende Nachversorgung bei eventuellen Corona-Folgeerscheinungen und schließlich die medizinische Betreuung der internationalen Tennisturniere an der TennisBase unter schwersten Rahmenbedingungen. Denn eines sollte nicht vergessen werden: Damals galten Regeln wie „Maske tragen“ und „Abstand halten“. Außerdem waren eine ständige Desinfektion und tägliche Coronatests nötig.

In Folge dieser Kraftanstrengung entstand eine starke Partnerschaft, die auf Wertschätzung, Effizienz, Hilfsbereitschaft und einer großen Leidenschaft für Tennis beruht. Ein Erfolgskonzept, das nun bestätigt wurde.

Kooperation besonders wertvoll für Gesundheitsbetreuung von Spitzenathleten

Der vermehrte Kontakt zwischen HELIOS und dem TNB während der Coronakrise stärkte das gegenseitige Vertrauen, sodass das Klinikum nun bereits seit 2021 Gesundheitspartner des Verbandes ist. Eine Kooperation, die hervorragend passt, denn gerade im Landesausbildungszentrum des TNB und an der TennisBase Hannover ist es unabdingbar, dass Sportler und Sportlerinnen im Notfall kurzfristig und schnellstmöglich medizinische Hilfe erhalten. Hierfür sind die Mediziner und Medizinerinnen von HELIOS stets zur Stelle.

Darüber hinaus erhalten neue Spieler und Spielerinnen der TennisBase einen Komplett-Gesundheits-Check.

„Gesundheit ist das Wichtigste im Leben. Insbesondere gilt dies auch für unsere jungen Tennistalente, die sich häufig noch im Wachstum befinden und ihrem Körper trotzdem schon Höchstleistungen abverlangen. Dass HELIOS uns bei der Vorsorge und Betreuung unterstützt, ist grandios. Wir sind auf die Zusammenarbeit sehr stolz“, freut sich Olav Meyer, TNB-Vizepräsident Finanzen & Marketing.

Eine Herzensangelegenheit für beide Seiten

Dass HELIOS jedoch gerade junge Tennisspieler und -spielerinnen, sowie ganz nebenbei auch das Kollegium des TNB, mit Rat und Tat unterstützt, kommt nicht von ungefähr. Allen voran beweist HELIOS-Geschäftsführer Sascha Kucera ein großes Herz für Tennis.

„Ich bin begeistert von der Leistungsfähigkeit des Tennisverbandes in all seinen Bereichen. Als passionierter Tennisspieler freue ich mich deshalb sehr, dass wir die Kooperation zwischen dem HELIOS Klinikum Hildesheim und dem TNB weiterführen. Eine hohe Leistungsfähigkeit steht nicht nur für den Tennisverband und insbesondere die Tennisbase Hannover im Mittelpunkt, sondern auch für das Klinikum Hildesheim mit seinem starken Team von ca. 2.000 Mitarbeitern.

Oberstes Ziel dieser Kooperation ist die perfekte Gesundheitsbetreuung der Spitzenathleten. Darauf werden wir nahezu alles konzentrieren und dem TNB jederzeit zur Seite stehen“, verspricht Kucera.

Unterstützung auch mit Fachwissen und Expertise

Das HELIOS Klinikum Hildesheim kümmert sich jedoch nicht nur um die physischen Belange von Tennisspielern und -spielerinnen, sondern unterstützt den TNB auch durch Fachvorträge, etwa zu Themen wie Sportmedizin oder Rehabilitation. Zudem entwickelt HELIOS gemeinsam mit dem TNB Konzepte beispielsweise im Bereich Gesundheitsfürsorge.

Michael Wenkel: „Die ergänzenden Fortbildungen in Form von Vorträgen, Schulungen und Seminaren durch das Fachpersonal des HELIOS Klinikums Hildesheim sind für unsere Mitarbeiter an der TennisBase Hannover, am Bundesstützpunkt und im Landesausbildungszentrum eine große Bereicherung. Ich freue mich sehr auf die nächsten drei Jahre der Zusammenarbeit.“ 

Der TNB-Geschäftsführer lobt zudem die herausragende Qualität und hervorragende Flexibilität des Klinikums. „Hier steht der einzelne Mensch noch im Mittelpunkt“, resümiert Wenkel.

Bilder der Vertragsunterzeichnung

DIESEN ARTIKEL TEILEN
START nuliga REGIONEN KONTAKTE