03.05.2021 07:52 Uhr | von Sybille Schmidt

Julia Middendorf weiter in Topform

Sieg bei ITF Grade I in Tschechien

Nachdem Julia Middendorf beim Porsche Grand Prix in Stuttgart für Furore gesorgt hat, zeigt sie sich auch weiter in Topform. Die 18-Jährige, die für den TV Visbek in der 2. Bundesliga Nord startet, gewann ein ITF Juniors Grade I im tschechischen Ricani.


Dabei zeigte sie vor allem in der Schlussphase neben ihren spielerischen Qualitäten auch starke Nerven: Das Finale gewann Middendorf, die als Nummer 12 der Setzliste in der Turnier startete, mit 6:3, 4:6 und 7:6 gegen die Tschechin Nicola Bartunkova.


Der größte Coup gelang Middendorf, die bei dem Turnier vom Serign Samba, Regionstrainer der Region Bremen, betreut wurde, im Viertelfinale. Dort besiegte sie als Nummer 44 der Juniorinnen Weltrangliste die aktuelle Nummer fünf und topgesetzte des Turniers, Diana Shnaider aus Russland mit 7:6, 6:3. „Dieser Sieg bedeutet auf der Weltrangliste noch einmal einen Sprung unter die Top 30“, freut sich Julian Battmer, Teamleiter Leistungssport im TNB. Für das Juniorenturnier der French Open in Paris war Middendorf bereits vor dem Turniersieg qualifiziert.

START nuliga REGIONEN KONTAKTE