Drei Spielerinnen des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen im Porsche Junior Team des DTB

Der Deutsche Tennis Bund hat das Porsche Talent Team und das Porsche Junior Team für 2020 festgelegt – insgesamt 15 junge Spielerinnen werden nun besonders intensiv und individuell gefördert. Vom TNB sind gleich drei Spielerinnen dabei: Während der Platz von Julia Middendorf (TV Visbek) im Junior Team bestätigt wurde, sind Angelina Wirges (DTV Hannover) aus der TennisBase Hannover sowie Tea Lukic (TC GW Gifhorn) neu in diesen Kreis berufen. Das Trio aus dem Verband Niedersachsen-Bremen bildet damit ein Drittel des Porsche Junior Teams 2020. Porsche und der Deutsche Tennis Bund bilden inzwischen seit acht Jahren eine äußerst erfolgreiche Partnerschaft, in deren Fokus das deutsche Damentennis steht. Im Porsche Talent Team erhalten begabte Spielerinnen eine Starthilfe beim Einstieg auf die professionelle Tennistour, das Porsche Junior Team ermöglicht noch schulpflichtigen Talenten bessere Trainingsbedingungen und eine intensivere Betreuung zuhause. „Ziel ist es, diese Spielerinnen trotz schulischer Verpflichtungen bestmöglich individuell zu unterstützen, so dass sie auch zuhause ein professionelles Umfeld haben“, erklärt Bundestrainerin Barbara Rittner. „Mit dieser breiten Basis wollen wir als Verband noch mehr Spielerinnen über die Jugendweltrangliste in die Jugend-Grand-Slams führen, wo sie wertvolle Erfahrungen für die nächsten Karriereschritte sammeln können.“ Genau diesen Sprung bewältigte aktuell Angelina Wirges. Die 17-jährige Bundesligaspielerin des DTV Hannover, die zum Team der TennisBase Hannover gehört, startete als Nummer 53 der Jugend-Weltrangliste bei den Australian Open in Melbourne bei ihrem ersten Junior Grand Slam und spielte sich bei dieser Premiere in Runde zwei. Auch Julia Middendorf steht an der Schwelle zu den weltgrößten Jugendturnieren. Die 17Jährige gewann bereits einige Deutschen Meistertitel in der Jugend und steht international auf Rang 86. Die Jüngste im Trio ist Tea Lukic. Als 15-Jährige spielt sie vorwiegend international erfolgreich auf der Tenniseurope-Tour und gewann 2018 den „Cup der Nordverbände“ in Isernhagen, der zu dieser Serie gehört. Derzeit feiert sie erste Erfolge auf der ITF-JuniorTour.

Wir sind stolz, dass gleich drei Spielerinnen aus unserem Verband in dieses Team berufen wurden. Für mich der klare Beweis, dass wir mit der Arbeit der TennisBase Hannover und unseren weiteren Stützpunkten im Verband genau auf dem richtigen Weg sind. Danke an TNB-Vizepräsidentin Leistungssport & Ausbildung, Beate Lonnemann, und Julian Battmer als Leiter des Bundesstützpunktes Hannover für ihre engagierte und tolle Arbeit.
START nuliga REGIONEN KONTAKTE