28.11.2021 12:45 Uhr | von Sybille Schmidt

Deutsche Jugendmeisterschaften in Essen

Julia Middendorf startet als Topgesetzte

Schnappt sich Julia Middendorf zum Ende ihrer Jugendkarriere noch einen großen Titel? Foto: Jürgen Hasenkopf

In Essen finden als letztes großes Highlight des Tennisjahres für die Jugend die Deutschen Meisterschaften der U 18, U 16 und U 14 statt. Der TNB startet mit einer Crew von 17 Teilnehmern in die Felder, die nach einem noch recht neuen Modus gespielt werden.

Die Konkurrenzen werden in Gruppenspielen mit einer anschließenden K.o.-Runde ausgetragen. Bei den Juniorinnen U18 sind vier gesetzte Spielerinnen direkt für das Viertelfinale qualifiziert, dazu gibt es eine Vorrunde in Gruppenspielen mit 12 Spielerinnen in vier Dreiergruppen. Die vier Gruppensiegerinnen spielen im K.o.-System mit den vier Gesetzten um den Titel. In allen anderen Konkurrenzen gibt es acht Gesetzte und eine Vorrunde mit 24 Teilnehmern. Aufgrund der derzeit herrschenden Corona-Situation wurden die Doppelkonkurrenzen gestrichen.

Bei den Juniorinnen U 18 ist Julia Middendorf (TV Visbek) sogar topgesetzt, vorqualifiziert ist auch Tiziana Schomburg (DTV Hannover). Nicole Rivkin (ebenfalls DTV), die vor zwei Jahren Meisterin in der U 16 wurde, muss ebenso durch die Gruppenphase wie Leonie Möller (TV Visbek)

In der U 16 startet Josy Daems (TV Sparta 87 Nordhorn) als Nummer drei der Setzliste und gehört damit auch zum engeren Kreis der Favoritinnen. Sie ist auch die einzige TNB-Vertreterin in dieser Konkurrenz.

Am besten ist der TNB bei den Juniorinnen bei den Juniorinnen U 16 vertreten. Helene Sommer und Majlina Nedderhut (beide TV GW Gifhorn) stehen im Hauptfeld, Kim Bolfraß (Club zur Vahr) sowie die drei Talente vom HTV Hannover, Ksenia Hanke, Victoria Golubev, und Neele Fredrich traten in den Gruppenspielen.

Bei den Junioren U 16 müssen sich Jasper Camehn (TC Alfeld) und Julian Peter (DTV Hannover) ebenso in den Gruppenspielen, wie in der U 14 Pavle Nikolin und Viggo Wagenknecht. Niels McDonald geht als Nummer fünf der Setzliste in die Hauptfeldkonkurrenz. Alle drei starten für den DTV Hannover.

START nuliga REGIONEN KONTAKTE