Talentino-Streettennis-Tour - Werbung für den Sport und für den Verein

Mit der Talentino-Streettennis-Tour konnte der TNB in den vergangenen Jahren mehreren zehntausend Kindern der 1.-6. Klassen bereits zeigen, wie spielerisch die Sportart Tennis auch außerhalb des klassischen Sandplatzes umzusetzen ist. Die Streettennis-Tour ist Jahr für Jahr gewachsen und erreichte in diesem Jahr den bisherigen Höhepunkt. So freut sich Reiner Beushausen, Vizepräsident und Leiter des Ressorts Vereins- und Sportentwicklung, über den zunehmenden Zuspruch aus Vereinen und Schulen: „Wir können dabei zeigen: Tennis ist kein elitärer Sport und im Grunde braucht man gar nicht so sehr viel, um ihn zu spielen.“

Reiner Beushausen weiß aber auch: „Eine solche Tour kann nur dann funktionieren, wenn die Vereine vor Ort gut mitmachen“. Und so steht jeweils der Verein im Mittelpunkt eines jeden Tages, gestaltet das Rahmenprogramm für die Kinder und verteilt Gutscheine für Schnupperaktionen im Verein.

Die Talentino-Streettennis-Tour des TNB ist ein Breitensport-Event, das bundesweit zu den größten gehört.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 01. Oktober für die Tour 2020 und gestalten Sie mit Ihrem Verein gemeinsam mit dem TNB einen unvergesslichen Tag für die Kinder Ihres Ortes.

In der TNB-Geschäftsstelle beantwortet Ihnen Fabian Flügel gerne Ihre Fragen. 

Kontakt:  fabian.fluegel@tnb-tennis.de, 05063 9087-28

Streettennis-Tour 2019

Über 5.000 Kinder in 15 Orten gemeinsam mit 18 Vereinen in Niedersachsen und Bremen

 

Die Bilanz 2019 lässt sich sehen!

Ausgestattet mit 100 Kindertennisschlägern, 250 Bällen, 30 Kleinfeldnetzen, 16 Low-T-Ball-Anlagen, 5.000 Schlüsselbändern, 400 Medaillen, 140 Jumbo-Bällen, … und einem 20-köpfigen Team richtete der TNB gemeinsam mit den Vereinen die Streettennis-Tage 2019 quer durch Niedersachsen und Bremen aus.

 

 Gero Fröhlich, 1. Vorsitzender des TC Bad Lauterberg, beschreibt den Tag aus Sicht des Vereins: „Ich habe selten so viele fröhliche und lachende Gesichter gesehen. Es ist eine Werbung für das Tennis allgemein und ein Beweis, dass sich auch heute noch Kinder im Freien wohl und glücklich fühlen können.“

„Wir wollen mit dem Turnier Tennis bekannter machen“, sagt auch Gustav Polnau, Trainer des RTV Adelebsen. Deshalb ist er auch dankbar, dass sich ein Teil der etwa 60 Vereinsmitglieder beim Turnier als Helfer zur Verfügung gestellt haben. „Ohne die Helfer wäre die Durchführung des Turniers vor Ort nicht möglich gewesen“, erklärt er. Als Schiedsrichter bei den Tennisspielen fungierten die Lehrer der Schule. Die Mädchen und Jungen hatten, auch wenn sie nicht mehr im Turnier vertreten waren, ihren Spaß an den Spielstationen des Vereins oder feuerten ihre Klassenkameraden lautstark an. „Die Spiele haben Spaß gemacht“, sagte eine Schülerin. „Es ist toll, dass man an verschiedenen Stationen sein Können ausprobieren kann“, erklärte ein Schüler.

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr wieder bei der Talentino-Streettennis-Tour dabei sind“, so Maike Scholz, Breitensportbeauftragte des TV Varel. „Kinder- und Jugendarbeit hat bei uns einen großen Stellenwert und ich glaube, wir können auf diesem Weg neue Mitglieder gewinnen.“

„Hier muss man wenigstens nicht nur auf der Bank sitzen, wir können direkt spielen“, freute sich die zehnjährige Deliah von der Hafenschule Varel.

„Ich habe vorher noch nie Tennis gespielt, aber mein Interesse ist geweckt“, sagte Joleen aus Hude (6. Klasse), „Ich habe es bis ins Klassenfinale geschafft. Jetzt feuere ich die Sieger an.“

Einen Eindruck vom Streettennis-Tag in Hude bekommen Sie hier.

Podcast zur Streettennis-Tour

Im Interview mit Radio Leinehertz aus Hannover spricht Fabian Flügel, Teamleiter der Vereins- und Sportentwicklung, über die Streettennis-Tour und aktuelle Entwicklungen.

 

Zum Podcast

Die Talentino-Streettennis-Tour wird unterstützt von

Streettennis-Tour 2018

TNB-Streettennis-Tour begeistert 4.200 Kids

Zwölf Orte – rund 4.200 begeisterte Kinder – Polonaise, Gesang und natürlich ganz viel Tennis: Das sind die Fakten zur TNB-Streettennis-Tour 2018. Doch dahinter verbirgt sich natürlich weit mehr, nämlich eine Menge großer und kleiner Geschichten und strahlende Kinderaugen.

„Die Tour war wieder einmal ein voller Erfolg“, betont der verantwortliche TNB-Vizepräsident Vereins- und Sportentwicklung Reiner Beushausen. Die TNB-Streettennis-Tour ist und bleibt einer der sympathischen Dauerbrenner im Bereich der Mitgliedergewinnung im Jugendbereich.

Gleich drei Veranstaltungen mit rund 500 Kids aus den ersten bis sechsten Klassen gab es in diesem Jahr in Hameln, Varel und Arnum. „Das waren von der Menge her natürlich die Highlights“, bestätigt auch Streettennis-Tour-Projektleiter Andy Holz. Doch gemeinsam mit Teamleiter Fabian Flügel beobachtete er, dass gerade bei Veranstaltungen in kleineren Orten mit weniger Teilnehmern die Vereine ein erstaunliches Ideenreichtum bewiesen, um auf sich aufmerksam zu machen und sich darzustellen. „In Cappeln zum Beispiel gab es eine Airbrushmaschine und die Präsentation der Feuerwehr, die schwer umlagert wurde“, so Holz. Aber auch die kleineren Aktionen wie das Dosenkegeln, eine Zielwurfwand, Bälle schätzen, das Glücksrad oder der Malwettbewerb, sorgen für ein vielfältiges und abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Und all überall war das TNB-Maskottchen talentino der absolute Stimmungsmacher. Ob Aufwärmprogramm, Showmatch, Polonaise oder Luftgitarrensolo – das Sinnbild für Jugendtennis ist ein Magnet für alle Kinder.

 

Die Premiere: Erstmals Finalturnier der Streettennis-Tour mit Partner Möbel-Hesse

Erstmals gab es 2018 am letzten Sommerferientag ein Finalturnier zur TNB-Streettennis-Tour. Anmelden konnten sich alle Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Gespielt wurde ein Kleinfeldtennisturnier.

Am diesem Finaltag gab es neben dem Finalturnier – hier wurden die Gesamtsieger der Streettennis-Tour 2018 gekürt - eine Tombola mit vielen Überraschungspreisen, Verlosungen von Eintrittskarten zu Hannover 96 und Einkaufsgutscheine von Tennis-Point.

Die mitreisenden Eltern erhielten einen Rabattcoupon von Möbel-Hesse und die Möglichkeit Einkaufsgutscheine von Möbel Hesse zu gewinnen.