Bau eines Beach Tennis Platzes im Verein

Wie errichtet man eigentlich eine Beach Anlage? Welche Kosten sind zu kalkulieren? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie hier.

Wollen Sie einen Beach Tennis Platz bauen, haben Sie die Möglichkeit,

  • einen Platz auf einer nahe liegenden Grünfläche neu zu errichten 
  • einen bereits bestehenden Tennisplatz in einen Beach Tennis Platz umzubauen

 

 

Ein vielleicht entscheidender Vorteil, einen bereits bestehenden Tennisplatz umzubauen, ist der geringere Kostenaufwand.

 

Wichtige Maße
Beach Tennis Feld:16,00 x 8,00 Meter
Netzhöhe:1,70 Meter

 

Materialienbedarf
Sand (140 Tonnen)pro t ca. 20,00 €
Linien-Set60,00 €
Netz und Netzpfosten100,00 €
Paddle-Schläger50,00 - 180,00 €
Bälle (Orange, Stufe 2) 
ggf. Folie (Teichfolie) 

 

Baumaßnahmen bei Umwandlung eines bestehenden Platzes

In erster Linie werden die Netzpfosten und das Netz abgebaut. Soll der Platz in Zukunft noch einmal für den Tennissport benutzt werden, sollte zunächst eine Abdeckung auf dem Platz verlegt werden. Ist dies nicht der Fall wird der Sand sofort auf dem Platz verteilt. Bei Bedarf sollten auch Abflüsse für überschüssiges Wasser verlegt werden. Man sollte beachten, dass die vorhandenen Bodenhülsen für Netzpfosten der Tennis-Beach-Anlage genutzt werden können. Danach erfolgen die Verteilung des Sandes (normalerweise Körnung 0/2) und die Umrandung des Feldes. Für die Umrandung wird üblicherweise mit Sand gefüllte Abwasserrohre (Durchmesser 50cm) genutzt. Da die Anschaffung jedoch sehr kostspielig ist, können Alternativen wie Holz verwendet werden. Anschließend können die Netzpfosten und Netze angebracht und die Linien gespannt werden. Die Linien werden entweder außerhalb des Feldes oder  mit Haken im Boden befestigt. Bei fehlender Umzäunung des Platzes sollte dies noch nachgeholt werden um das Betreten der Anlage von Tieren zu verhindern.

 

Baumaßnahmen bei einem neuen Platz

Wird ein Platz von Grund auf neugebaut und eingezäunt muss mit wesentlich mehr Arbeit und Kosten gerechnet werden. Zunächst muss ca. ein halber Meter Erde auf der gesamten Fläche abgetragen und eine Drainage erbaut werden. Zusätzlich wird ein Fließ darüber gelegt und ein Blitzschutz eingebaut. Zudem sollten Stromleitungen verlegt und Flutlichtmasten erbaut werden. Auch die Befestigungen der Netzpfosten müssen angebracht werden. Der weitere Bau erfolgt dann wie bei einer Umwandlung eines bestehenden Platzes.

 

Pflege des Platzes

Ein Beachplatzbenötigt während der Saison sehr wenig pflege. Stark bespielte Flächen sollten mit Sand ausgeglichen und die gesamte Fläche regelmäßig mit einem Rechen aufgelockert werden. Für den Winter ist keine besondere Pflege notwendig. Nur die Netze müssen abgenommen werden. Die Instandsetzung im Frühjahr ist auch ohne viel Arbeit verbunden. Lediglich das alte Laub und Gras sollten aus dem Sand entfernt und der Sand aufgelockert werden.

Der Sand sollte je nach Verwitterung in gewissen Abständen erneuert werden. Dies ist dem Verein überlassen.

 

Tipps und Kontakt

Erkundigen sie sich bei ihrem Landessportbund oder der Stadt bezüglich Zuschüssen.

Weitere Informationen und Hinweise finden Sie im Interview mit Maximilian Hamm 

Sie haben weitere Fragen zum Platzbau? Wenden Sie sich gerne direkt an unsere Referentin Trendsport Sarah Bolsmann (sarah_bo@web.de)

Orientierungshilfe Planung und Bau von Beach-Sportanlagen