Rund um Fördermaßnahmen

Mit diesem Modul werden mögliche Förderungen und Finanzierungen zu allgemeinen, aber auch spezifischen Maßnahmen aufgezeigt. Informationen gibt es bei den Vereinsberatern telefonisch, per Mail, in einem Online Zoom-Meeting oder optional in dem Format „Hinein in den Verein“.

Hier stellen wir Ihnen eine Übersicht an Fördermaßnahmen zur Verfügung:

Fördermittel für den Sportstättenbau

    Der LSB-Niedersachsen bietet vielfältige Programme zur Förderung von Vereinen. Die Förderung von Baumaßnahmen teilt der LSB Niedersachsen in zwei Bereiche:

    zur Bestandssicherung

    Mindestens 10% der förderfähigen Ausgaben sind als Eigenmittel durch den Verein einzubringen. Die Förderhöhe beträgt bis zu 30 % der förderfähigen Ausgaben, höchstens jedoch 100.000,- €.

    zur Bestandsentwicklung (z.B. Padel Platz, Beachtennis Platz)

    Mindestens 10% der förderfähigen Ausgaben sind als Eigenmittel durch den Verein einzubringen. Die Förderhöhe beträgt bis zu 35 % der förderfähigen Ausgaben, höchstens jedoch 100.000,- €.

    Hier geht es zu den Angeboten vom Sportstättenbau.

    Der KSB, RSB oder SSB Ihres Vereins bietet Unterstützung an. Aufgrund der Diversität der Angebote gibt es alle Informationen bitte direkt beim zugehörigen Sportbund. Förderungen gibt es unter anderem für : - Beschaffung von Sportgeräten / Bezuschussung von Sportveranstaltungen / Bezuschussung von Sportsätten uvm.

    Hier finden Sie Ihren Sportbund

    Klimaschutz Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die das Mitwirken aller in den unterschiedlichsten Bereichen erfordert. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) fördert und initiiert das Bundesumweltministerium Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele. Kommunalrichtlinie Mit der Kommunalrichtlinie unterstützt das Bundesumweltministerium kommunale Akteur*innen dabei, ihre Treibhausgasemissionen nachhaltig zu senken. Die positiven Effekte gehen weit über den Schutz des Klimas hinaus: Sie steigern nicht nur die Lebensqualität vor Ort, sondern entlasten auch den kommunalen Haushalt durch sinkende Energiekosten. Gleichzeitig kurbeln klimafreundliche Investitionen die regionale Wertschätzung an. Dabei unterstützen kann der Förderlotse zur Kommunalrichtlinie

    Der Sport-Fonds der Sparkasse Weser-Elbe arbeitet mit dem Stadt Sportbund Bremerhaven und mit dem Kreissportbund Cuxhaven zusammen.

    Der Fonds unterstützt Leistungs-, Spitzen und Breitensport. Hier geht es zum Flyer!

    Fördermaßnahmen für den Breitensport
    Sicherstellung des Sportbetriebes (z. B. Anschaffung von Sportgeräten)
    EDV-Ausstattung sowie Auf- und Ausbau Internetauftritt
    Projekte, die eine Zusammenarbeit mit Kitas/Schulen fördern
    Ausbildung von ÜbungsleiterInnen (p. a. max. drei pro Verein)
    Projekte mit Inklusionsansatz
    Sportveranstaltungen (Vergabe einmal jährlich; Abgabetermin Antrag: 15. März des Jahres)
    Sonderprojekte

Fördermittel für Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Förderprogramme der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)

Bundesförderung für effiziente Gebäude - Einzelmaßnahmen (BEG EM) 

(Quelle: Homepage BAFA)

https://www.energiewechsel.de/KAENEF/Redaktion/DE/Dossier/beg.html

    Das BEG EM (Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen) ist ein Förderprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

    „Die BEG EM sieht Investitionszuschüsse, vergeben durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), sowie zinsgünstige KfW-Kredite mit Tilgungszuschuss für Einzelmaßnahmen vor, die die Energieeffizienz verbessern.“ (Quelle: Homepage BAFA)

    Das Programm kann auch von gemeinnützigen Vereinen in Anspruch genommen werden. Welches Programm ausgewählt werden muss, liegt an den Besitzverhältnissen der Immobilie. Dies sollte mit dem Energieexperten besprochen werden.

    Link zur Übersicht BEG:

    https://www.energiewechsel.de/KAENEF/Redaktion/DE/Dossier/beg.html

    Die wichtigsten Infos zur BEG

    •Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Kommunen, Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen.
    Förderanträge müssen grundsätzlich vor Vorhabenbeginn gestellt werden. Als Vorhabenbeginn gilt dabei der „Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrags“. Planungs- und Beratungsleistungen dürfen allerdings vor Antragstellung erbracht werden. Vorbereitende Maßnahmen (z. B. Aufräumarbeiten, Abrissarbeiten, Bodenuntersuchungen etc.) auf dem Grundstück sind ebenfalls vor Antragstellung erlaubt.
    •Die für die Umsetzung der Maßnahme notwendigen Umfeldmaßnahmen (z. B. Ausbau und Entsorgung einer Altheizung) werden in die förderfähigen Kosten einbezogen.
    •Leistungen von Energieeffizienz-Expertinnen und -Experten können mit 50 Prozent der förderfähigen Kosten bezuschusst werden.

    Förderübersicht

     

    TNB Vereinsberatung - Förderung Nachhaltigkeit BEG EM.pdf

    Mit der Richtlinie unterstützt die Bundesregierung kommunale Akteur*innen dabei, Treibhausgasemissionen nachhaltig zu senken. Die positiven Effekte gehen weit über den Schutz des Klimas hinaus: Sie steigern die Lebensqualität vor Ort und entlasten den kommunalen Haushalt durch sinkende Energiekosten. Gleichzeitig kurbeln klimafreundliche Investitionen die regionale Wertschöpfung an.

    Investive Klimaschutzmaßnahmen wie:

    Sanierung von Außen- und Straßenbeleuchtung
    Sanierung von Lichtsignalanlagen
    Sanierung von Innen-und Hallenbeleuchtung
    Sanierung und Nachrüstung von raumlufttechnischen Anlagen
    Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Mobilität
    Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Abfallwirtschaft
    Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Abwasserbewirtschaftung
    Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Trinkwasserversorgung
    Energie-und Ressourceneffizienzmaßnahmen in Rechenzentren
    Weitere investive Maßnahmen für den Klimaschutz

    Über den Link gelangt man zur Homepage Kommunalrichtline

    Klimaschutz Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die das Mitwirken aller in den unterschiedlichsten Bereichen erfordert. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) fördert und initiiert das Bundesumweltministerium Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele. Kommunalrichtlinie Mit der Kommunalrichtlinie unterstützt das Bundesumweltministerium kommunale Akteur*innen dabei, ihre Treibhausgasemissionen nachhaltig zu senken. Die positiven Effekte gehen weit über den Schutz des Klimas hinaus: Sie steigern nicht nur die Lebensqualität vor Ort, sondern entlasten auch den kommunalen Haushalt durch sinkende Energiekosten. Gleichzeitig kurbeln klimafreundliche Investitionen die regionale Wertschätzung an. Dabei unterstützen kann der Förderkompass zur Kommunalrichtlinie

    Das Präsidium des LandesSportBundes Niedersachsen hat in seiner Dezember-Sitzung die neue LSB-Richtlinie zur Bewältigung der Auswirkungen der Energiekrise verabschiedet. Der Niedersächsische Landtag hatte zuvor beschlossen, dass der LSB zusätzlich zur Finanzhilfe 2023 einmalig 30 Mio. Euro für den organisierten Sport erhält. Hier erfahren Sie mehr.

    Der KSB, RSB oder SSB Ihres Vereins bietet Unterstützung an. Aufgrund der Diversität der Angebote gibt es alle Informationen bitte direkt beim zugehörigen Sportbund. Förderungen gibt es unter anderem für : - Beschaffung von Sportgeräten / Bezuschussung von Sportveranstaltungen / Bezuschussung von Sportsätten uvm.

    Hier finden Sie Ihren Sportbund

Fördermittel für Sportangebote wie z.B. Aktionstage

    Der LSB-Niedersachsen bietet vielfältige Programme zur Förderung von Vereinen. Hier gibt es Angebote vom Sportstättenbau bis hin zur Förderung von Sportangeboten.

    Der KSB, RSB oder SSB Ihres Vereins bietet Unterstützung an. Aufgrund der Diversität der Angebote gibt es alle Informationen bitte direkt beim zugehörigen Sportbund. Förderungen gibt es unter anderem für : - Beschaffung von Sportgeräten / Bezuschussung von Sportveranstaltungen / Bezuschussung von Sportsätten uvm.

    Hier finden Sie Ihren Sportbund

    Der Sparkassenverband Niedersachsen unterstützt überregionale gemeinnützige Initiativen und Projekte. Der Förderfokus liegt dabei im gesellschaftlichen Bereich "Soziales".

    Die Sparda Bank unterstützt Projekte mit dem Zweck der Förderung von sportlichen bis hin zu sozialen Maßnahmen.

    4Generation ist ein Förderprogramm, das die Jugendarbeit in Niedersachsen unterstützt. Mit bis zu 10.000 Euro können Projekte zu den Themen Vielfalt, Beteiligung und Engagment gefördert werden. Weitere Infos gibt es hier.

    Startklar in die Zukunft - kreiieren Sie Ihr Bewegungsangebot für Kinder und Jugendliche. Alle Infos gibt es hier.

    Förderung von Projekten in der Jugendarbeit

    Förderung Verein und KiTa

    Der Sport-Fonds der Sparkasse Weser-Elbe arbeitet mit dem Stadt Sportbund Bremerhaven und mit dem Kreissportbund Cuxhaven zusammen.

    Der Fonds unterstützt Leistungs-, Spitzen und Breitensport. Hier geht es zum Flyer!

    Fördermaßnahmen für den Breitensport
    Sicherstellung des Sportbetriebes (z. B. Anschaffung von Sportgeräten)
    EDV-Ausstattung sowie Auf- und Ausbau Internetauftritt
    Projekte, die eine Zusammenarbeit mit Kitas/Schulen fördern
    Ausbildung von ÜbungsleiterInnen (p. a. max. drei pro Verein)
    Projekte mit Inklusionsansatz
    Sportveranstaltungen (Vergabe einmal jährlich; Abgabetermin Antrag: 15. März des Jahres)
    Sonderprojekte

Fördermittel für inklusiven Angeboten und Barrierefreiheit

    Durch den Förderfinder wird das passende Förderprogramm der Aktion Mensch dargestellt. Die Förderprogramme richten sich mehrheitlich auf den Bereich Inklusion und Barrierefreiheit.
    Der LSB-Niedersachsen bietet vielfältige Programme zur Förderung von Vereinen. Hier gibt es Angebote vom Sportstättenbau bis hin zur Förderung von Sportangeboten.

    Der Sparkassenverband Niedersachsen unterstützt überregionale gemeinnützige Initiativen und Projekte. Der Förderfokus liegt dabei im gesellschaftlichen Bereich "Soziales".

    Die Sparda Bank unterstützt Projekte mit dem Zweck der Förderung von sportlichen bis hin zu sozialen Maßnahmen.

    Durch diesen eingerichteten Fördertopf der Sparkassen-Finanzgruppe sollen mithilfe des Preisgeldes Vereine unterstützt werden, die Projekte mit inklusivem Charakter initiieren und dafür gezielte Unterstützung benötigen. Hier geht es zum Fördertopf.

    Der Sport-Fonds der Sparkasse Weser-Elbe arbeitet mit dem Stadt Sportbund Bremerhaven und mit dem Kreissportbund Cuxhaven zusammen.

    Der Fonds unterstützt Leistungs-, Spitzen und Breitensport. Hier geht es zum Flyer!

    Fördermaßnahmen für den Breitensport
    Sicherstellung des Sportbetriebes (z. B. Anschaffung von Sportgeräten)
    EDV-Ausstattung sowie Auf- und Ausbau Internetauftritt
    Projekte, die eine Zusammenarbeit mit Kitas/Schulen fördern
    Ausbildung von ÜbungsleiterInnen (p. a. max. drei pro Verein)
    Projekte mit Inklusionsansatz
    Sportveranstaltungen (Vergabe einmal jährlich; Abgabetermin Antrag: 15. März des Jahres)
    Sonderprojekte

Fördermittel für das Ehrenamt

    Der LSB-Niedersachsen bietet vielfältige Programme zur Förderung von Vereinen. Hier gibt es Angebote vom Sportstättenbau bis hin zur Förderung von Sportangeboten.

    Der KSB, RSB oder SSB Ihres Vereins bietet Unterstützung an. Aufgrund der Diversität der Angebote gibt es alle Informationen bitte direkt beim zugehörigen Sportbund. Förderungen gibt es unter anderem für : - Beschaffung von Sportgeräten / Bezuschussung von Sportveranstaltungen / Bezuschussung von Sportsätten uvm.

    Hier finden Sie Ihren Sportbund

    4Generation ist ein Förderprogramm, das die Jugendarbeit in Niedersachsen unterstützt. Mit bis zu 10.000 Euro können Projekte zu den Themen Vielfalt, Beteiligung und Engagment gefördert werden. Weitere Infos gibt es hier.

    Startklar in die Zukunft - kreiieren Sie Ihr Bewegungsangebot für Kinder und Jugendliche. Alle Infos gibt es hier.

    Förderung von Projekten in der Jugendarbeit

    Förderung Verein und KiTa

    J-TEAMs sind DAS Engagementformat für Jugendliche bis 27 Jahre, die sich im Sport einbringen und ihre Ideen umsetzen wollen: Sie bieten die Möglichkeit, eigene Projekt zu realisiere ohne für mehrere Jahre ein (Ehren-)Amt übernehmen zu müssen.

    Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene können für ihre Projektidee ein J-TEAM-Starterpaket, verbunden mit 250,00 € Projektmitteln, erhalten.

    Weitere Informationen findet man hier.

    Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt bietet verschiedene Programme für Vereine na. Die Programme unterstützen euch bei der Bindung und Suche neuen Ehrenamtlern und Engagierte. Hier geht es zu den Programmen.

    Mikroförderprogramm Ehrenamt gewinnen. Engagement binden. Zivilgesellschaft stärken - unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt ehrenamtlich getragene Organisationen in strukturschwachen und ländlichen Regionen dabei, Nachwuchs für Engagement zu gewinnen.

    ZukunftsMUT - unterstützt auch 2022 den Auf- und Ausbau von Engagementstrukturen sowie Vereine und Organisationen bei der Durchführung von konkreten Vorhaben.

    100xDigital - unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt deutschlandweit 100 gemeinnützige Organisationen aus unterschiedlichen Engagement-Feldern beim digitalen Wandel.


    Engagiertes Land - unterstützt Engagement-Netzwerke in ländlichen und strukturschwachen Räumen. Gemeinsam mit bis zu 20 Netzwerken soll 2021 und 2022 ein langfristiges Programm entwickelt werden. Die Bewerbungsphase für die nächste Runde startet im März 2022.

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

    Xavin bietet gemeinnützigen Organisationen eine Plattform, um ihre Projekte regionalen Unterstützern und Mitgliedern vorzustellen. Diese können die Organisation mit einem Darlehen bei der Finanzierung unterstützen und erhalten dafür nicht nur eine finanzielle, sondern auch eine emotionale Rendite.

    Mit Crowdfunding lassen sich private Projekte, innovative Produkte und vieles mehr finanzieren. Das Besondere beim Crowdfunding ist, dass eine Vielzahl von Menschen ein Projekt finanziell unterstützt und so möglich macht. Dabei wenden sich die Projektinitiatoren direkt an die Öffentlichkeit, um möglichst viele Interessenten für eine gemeinschaftliche Finanzierung zu gewinnen. Ob ein Projekt realisiert wird, wird also nicht durch eine traditionelle Instanz - wie z.B. eine Bank oder Förderinstitution - sondern direkt durch die Crowd entschieden.

     

    Das Wort Crowdfunding setzt sich aus den englischen Begriffen Crowd (Menschenmenge) und Funding (Finanzierung) zusammen.

     

    Das was die Crowd als Gegenleistung für ihr Geld erhält, hängt vom gewählten Crowdfunding-Modell ab. Die hier beschriebenen Crowdfunding-Plattformen bieten in der Regel das Spenden-Modell und das Prämien-Modell an.

     

    Unter "Nützliche Dokumente" befindet sich die Präsentation aus der TNB Online-Seminar-Serie zum Thema Crowdfunding.

     

    Plattformen

     

    Fairplaid

    Geförderte Projekte: 1650

    Schwerpunkt: Sport, inklusive Projekte

    Eigene Fördertöpfe: ja

    Partner: DOSB, Toyota, Sparkasse, comdirect, Equaletics, ...

    Unterstützung: Online-Seminare, Videos, Infomaterial, persönlicher Berater

    Bisher erzielte Projetsumme: 11,5 Milionen Euro

    Kosten: 11%

    Besonderes: Check "Was kann ich als Zielsumme erwarten?"

     

    Volksbanken  -  "Viele schaffen mehr"

    Fördersumme: Regional unterschiedlich

    Geförderte Projekte: 8272

    Schwerpunkt: gemeinnützig anerkannte Vereine, Kindergärten, Sportvereine, Seniorenheime sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen

    Eigene Fördertöpfe: ja

    Partner: Volksbanken Raiffeisenbanken

    Unterstützung: Video, Infomaterial

DIESEN ARTIKEL TEILEN
START nuliga REGIONEN KONTAKTE