01.07.2022 17:39 Uhr

In Feierlaune: 75 Jahre Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V.

Eine rundum gelungene Veranstaltung

Foto: Lars Kaletta

Am Samstag, 25. Juni hat der Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V. (TNB) zu seiner Jubiläumsveranstaltung anlässlich seines 75. Jubiläums ins Landesausbildungszentrum in Bad Salzdetfurth eingeladen. Rund 120 Gäste und zahlreiche Ehrengäste erlebten ein buntes Programm aus Action, Spaß und kulinarischen Köstlichkeiten in und abseits der Festhalle. 

Neben dem Grußwort zur Eröffnung der Feierlichkeiten von TNB-Präsidenten Raik Packeiser, richteten auch der niedersächsische Minister für Inneres u. Sport Boris Pistorius, DTB-Präsident Dietloff von Arnim, LSB-Präsident Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, der Bürgermeister der Stadt Bad Salzdetfurth Björn Gryschka und der amtierende Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover Thomas Klapproth lobende Worte zum Jubiläum des TNB an die Teilnehmenden der Veranstaltung.

Nach den Grußworten anlässlich des Ehrentages, einer kabarettistischen Darbietung über die Geschichte des TNB und einer Podiumsdiskussion zum Thema Tennis im Jahr 2030 ging es natürlich auch sportlich zur Sache. Einige Gäste – darunter TNB-Präsident Raik Packeiser sowie Präsidenten anderer Landesverbände wie Dr. Klaus Peter Walter aus Berlin-Brandenburg oder Dr. Frank Intert vom Tennisverband Schleswig-Holstein, nutzten die Chance gemeinsam mit Landestrainer Robin Möller an einem Athletikprogramm teilzunehmen und anschießend ihr Können auf dem Platz unter Beweis zu stellen. 

Vor der Halle standen indes – für die Stärkung nach den schweißtreibenden Partien, aber auch für nicht-aktive Spieler an dem Tag – ein Foodtruck mit Burgern und eine Cocktailbar bereit. TNB-Partner RADIO 21 sorgte mit guter Musik für den ein oder anderen fast karibischen Hüftschwung. Tolle Gespräche in lockerer Atmosphäre, Spaß und glückliche Gesichter, dazu noch wunderbares Sommerwetter – genau so hatten sich die Organisatoren der Jubiläumsveranstaltung den Tag vorgestellt.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie im neuen emag ab 04.07.2022.

DIESEN ARTIKEL TEILEN
START nuliga REGIONEN KONTAKTE